geringes Darlehen und hohe Rendite – Immobilien in Leipzig sind nach wie vor begehrt

Für den Erwerb einer Immobilie borgen sich deutsche Käufer im Schnitt 243 Tausend Euro von Banken. Dabei könnten die regionalen Unterschiede kaum größer sein. Das Vergleichsportal Check 24 hat vor Kurzem ein Ranking der durchschnittlichen Höhe von Immobilienkrediten für deutsche Städte herausgebracht. Aus der Studie ist klar erkennbar, dass Immobilien in Metropolen einen wesentlich höheren Finanzierungsbedarf aufweisen als in kleineren und mittelgroßen Städten. München landet, Sie ahnen es, auf dem ersten Platz. Um in der bayrischen Landeshauptstadt in den Besitz einer Immobilie zu gelangen, rufen Interessenten im Durchschnitt 420 Tausend Euro an Darlehen ab. Zwischen 330 und 310 Tausend Euro werden im Schnitt für die Plätze 2 bis 4 fällig, auf denen sich Frankfurt, Stuttgart und Hamburg befinden. Das sind zwar 100 Tausend weniger als in München, doch von einem „günstigen“ Deal ist man auch hier meist weit entfernt.

Am Ende der Top Ten strahlt hingegen Leipzig. In dem aufstrebenden B-Standort werden im Schnitt 226 Tausend Euro zur Immobilienfinanzierung herangezogen. Damit verschulden sich Leipziger Immobilienkäufer um 17 Tausend Euro weniger als der deutsche Durchschnitt. Investoren erhalten gerade dank niedrigerer Preise im Wohnsegment eine bessere Rendite als in A-Städten wie München oder Stuttgart. Zugleich weisen die Mieten ein höheres Steigerungspotential auf, da sie im bundesweiten Vergleich noch relativ günstig liegen. Im Schnitt rechnen sich Immobilieninvestments in Leipzig so schneller als in A-Standorten; Investoren können auf weniger Kosten und Risiken bauen.

Doch nicht nur in preislicher Hinsicht ist Leipzig ein attraktiver Wohn- & Investitionsstandort. Erst kürzlich kürte das Kölner Institut für Handelsforschung in einer Studie, bei der mehr als 58.000 Innenstadtbesucher in insgesamt 120 Städten befragt worden, die Leipziger Innenstadt zur attraktivsten City Deutschlands. Eine Vielfalt an Geschäften und Cafes, belebte Statdtoasen wie der Klara-Zetkin-Park, kurze Wege für Erledigungen und der architektonische Charme zwischen Alt und Neu sind den meisten Befragten die Bestnote wert.

Und nicht nur bei den eigenen Bürgern, auch bei Touristen erfreut sich Leipzig wachsender Beliebtheit. So zog Sachsens größte Stadt 2016 zum elften Mal in Folge mehr Besucher an als im Jahr zuvor und kam damit erstmalig auf 2,9 Millionen Übernachtungen.

Starten Sie mit uns Ihr erfolgreiches Immobilieninvestment in Leipzig und profitieren Sie vom langfristigen Wachstum der attraktivsten City Deutschlands. Als Ihr professioneller Immobilienpartner mit langjähriger Erfahrung am Markt managen wir Ihre Immobilie über die gesamte Investitionsdauer. Das heißt, dass Sie, angefangen beim Erwerb des passenden Vermietungsobjekts, alle wichtigen Entscheidungen und schwierigen Belange in professionelle Hände übergeben. Werden Sie mit unserem Intelligence Performance Service zum VIP, indem Sie uns die Bearbeitung von Mieteranfragen, die Korrespondenz mit der Hausverwaltung, die Objektbetreuung vor Ort sowie viele andere Aufgaben überlassen. Sparen Sie sich Zeit, Kosten und vor allem Nerven, während wir die Wertsteigerung Ihrer Immobilie im Blick behalten.

Sie haben Fragen zu IPS, der aktuellen Marktlage oder interessieren sich für Immobilien als Kapitalanlage? Dann teilen Sie uns mit wie Sie am besten zu erreichen sind und unsere Immobilien-Experten werden sich bei Ihnen melden.

Rufen Sie uns an

+49 (0)341 46 374 110

oder schreiben Sie uns einfach

Menü
Unser geballtes Immobilien Know-How und das Wissen der deutschen Finanz-Elite in einem Buch.Jetzt kostenfrei eBook downloaden
Cookie Consent mit Real Cookie Banner