Richtig in Immobilien investieren – unsere Checkliste

Immobilien haben als Anlageklasse vor allem während der letzten Niedrigzinsjahre an Beliebtheit gewonnen. Und das völlig zu Recht – die rationalen Gründe, die für ein Immobilieninvestment im Rahmen einer smarten Gesamtanlage- und Entwicklungsstrategie sprechen, haben wir das ein oder andere Mal mit Ihnen geteilt. So weisen Immobilien statistisch eine unschlagbar stabile Rendite unter allen Anlageklassen auf (mehr Informationen hier). Die Entscheidung für oder gegen ein Immobilieninvestment – und wenn ja, für welches konkret – ist und sollte dabei nie eine leichtfertige sein. Denn wie Sie sich denken können, liegt auf dem Weg zum erfolgreichen Investment wie so oft der Teufel im Detail. Wir zeigen Ihnen heute, welche Fragen bei Erwägungen über einen Immobilienkauf definitiv frühzeitig berücksichtigt werden sollten, um negative Überraschungen zu vermeiden.

 

1. Oberste Priorität beim Kauf einer bestehenden Immobilie hat natürlich ein genereller Qualitätscheck. Schließlich wollen Sie wissen, ob das Objekt tatsächlich in dem Top-Zustand ist, in dem es Ihnen der Makler schildert. Wichtig: Wo Verkaufsinteressen im Spiel sind, werden die Dinge tendenziell ins rechte Licht „gerückt“. Gezieltes und nachdrückliches Erkundigen nach Mängeln oder Schäden ist auf alle Fälle angebracht, da Korrektur- und Nachbesserungsarbeiten schnell ins Geld gehen und beim Verkaufspreis selbstverständlich berücksichtigt werden sollten. Besser als das Vertrauen in den Makler ist darum die Bewertung durch einen fachlichen Gutachter. Ein neutrales Urteil kostet zwar etwas, rentiert sich aber in Anbetracht potentiell hoher Folgekosten für übersehene Mängel.

 

2. Lage, Lage, Lage …: die drei Wörter hört man oft in der Immobilienwelt und das aus gutem Grund. Wichtige Fragen hierbei lauten: Wie ist das wirtschaftliche Umfeld (Wirtschaftskraft und Einkommensstärke der Haushalte in der Region, der lokale Mietdurchschnitt, Leerstandsrate etc.)? Ist die Wohngegend attraktiv und zieht sie viele Mietinteressenten an (Nähe zu Arbeitgebern, Schulen, Ärzten, Kitas, Einkaufsmöglichkeiten, kulturellen Angeboten und Naherholungsmöglichkeiten). Sind Änderungen mit direktem Einfluss auf die Wohn- und Lebensqualität zu erwarten (z.B. Straßenbauaktivitäten)? Ein gutes Gefühl dafür bekommt man im Gespräch mit Anwohnern, aber auch ein Termin beim Gemeindeamt kann für Klarheit sorgen.

 

3. Dokumentenprüfung: In der Lebenszeit einer Immobilie kommt vom Grundbucheintrag über Bau- und Umbaugenehmigungen einiges zusammen. Ein genauer Blick auf die Baupläne, Handwerkerrechnungen oder in die Protokolle der Eigentümerversammlung hilft dabei, mögliche Altlasten ausfindig zu machen. Rechtliche Dokumente können darüber hinaus auf vorliegende Erbschaftsrechte oder sonstige Rechte Dritter hinweisen. Eine Detailprüfung aller Unterlagen ist daher unerlässlich.

 

4. Der Kaufvertrag: Wirkt bis hierhin alles stimmig, steht der Krönung der Entscheidung wenig im Wege. Verständlicherweise sollte die Aufmerksamkeit nun auf den letzten Metern nicht nachlassen. Daher nochmal darauf achten: Sind mögliche Schäden, die zeitlich zwischen der Besichtigung und der Übergabe auftreten, vertraglich geregelt? Werden die evtl. bestehenden Gewährleistungsansprüche und Garantien von Bauunternehmen und Handwerkern auf Sie als neuen Eigentümer übertragen? Wird beim Kauf eines vermieteten Objekts auch die hinterlegte Kaution ordnungsgemäß übertragen?

 

5. Nebenkosten – nicht vergessen! Darunter fallen u.a. Notar- & Grundbuchgebühren, Maklercourtage und Grunderwerbssteuer. Die Nebenkosten können sich auf 5 bis 15 Prozent des Kaufpreises belaufen.

Damit es weder beim Immobilienkauf noch bei der anschließenden Entwicklung kein böses Erwachen gibt, sind wir für unsere Kunden da.

 

Immoscoring ist ihr erfahrener Partner und Nr. 1 Immobilienwertsteigerer in Leipzig. Wir begleiten unsere zufriedenen Kunden vom ersten Schritt an auf dem Weg zum Investmenterfolg. Angefangen bei der Wahl der am besten für Sie geeigneten Anlageimmobilie über die Wertsteigerungsplanung bis hin zum tagtäglichen Management. Geben Sie Ihre Immobilienangelegenheiten in die Hände unserer Experten und lehnen Sie sich entspannt zurück. Investieren in Immobilien war nie einfacher.

 

Sie haben Fragen zu IPS, der aktuellen Marktlage oder interessieren sich für Immobilien als Kapitalanlage? Dann teilen Sie uns mit wie Sie am besten zu erreichen sind und unsere Immobilien-Experten werden sich bei Ihnen melden.

Rufen Sie uns an

+49 (0)341 46 374 110

oder schreiben Sie uns einfach

Menü
Unser geballtes Immobilien Know-How und das Wissen der deutschen Finanz-Elite in einem Buch.Jetzt kostenfrei eBook downloaden
Cookie Consent mit Real Cookie Banner